Navigation
Aktuelles

Achtung:
Unsere News können leider
nicht angezeigt werden.
Bitte aktivieren Sie JavaScript
und/oder CSS.

 

Gauschützenmeisteramt


Von der Gründung im Jahre 1922 bis 1956 blieb das Schützenmeisteramt unverändert.

1. Gauschützenmeister/

    Kassenverwalter:      Simon Jennerwein (Holzkirchen)

    Schriftführer:            Ludwig Kühnlein (Holzkirchen)

    Kassenrevisor:          Georg Reil (Hausham)

 

1956

1. Gauschützenmeister:  Georg Jennerwein (Holzkirchen)

2. Gauschützenmeister:  Rudolf Neumeyer (Gmund)

    Kassengeschäfte:        Simon Jennerwein (Holzkirchen)

    Schriftführer:              Ludwig Kühnlein (Holzkirchen)

    Kassenrevisor:            Georg Reil (Hausham)

 

1959

1. Gauschützenmeister:  Georg Jennerwein (Holzkirchen)

2. Gauschützenmeister:  Rudolf Neumeyer (Gmund)

    Schriftführer/Kassier: Gottfried Burgert (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:            Ludwig Bader (Holzkirchen)

Gau-Ausschuß:                Franz Willibald (Kreuth)

                                        Franz Ranner (Warngau)

                                        Klaus Hengler (Hausham)

                                        Karl Gesch (Schliersee)

 

1964

1. Gauschützenmeister:  Georg Jennerwein (Holzkirchen)

2. Gauschützenmeister:  Rudolf Neumeyer (Gmund)

    Schriftführer/Kassier: Gottfried Burgert (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:            Ludwig Bader (Holzkirchen)

Gau-Ausschuß:                Karl Gesch (Schliersee)

                                        Martin Spitzauer (Westerham)

                                        Ludwig Schmalhofer (Sauerlach)

                                        Josef Bernlochner (Niklasreuth)

 

1967

1. Gauschützenmeister:  Georg Jennerwein (Holzkirchen)

2. Gauschützenmeister:  Franz Ranner (Warngau)

    Schriftführer/Kassier: Gottfried Burgert (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:            Max Lutz (Valley)

                                         ab 1968: Ludwig Hehl (Hausham)

Gau-Ausschuß:                Karl Gesch (Schliersee)

                                        Martin Spitzauer (Westerham)

                                        Josef Bernlochner (Niklasreuth)

                                        Josef Steffl (Sauerlach)

 

1970

1. Gauschützenmeister:  Georg Jennerwein (Holzkirchen)

2. Gauschützenmeister:  Franz Ranner (Warngau)

    Schriftführer/Kassier: Gottfried Burgert (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:           Ludwig Hehl (Hausham)

Gau-Ausschuß:                Karl Gesch (Schliersee)

                                        Martin Spitzauer (Westerham)

                                        Hans Friedl (Tegernsee)

                                        Josef Rötzer (Hausham)

 

1973

1. Gauschützenmeister:  Georg Jennerwein (Holzkirchen)

2. Gauschützenmeister:  Franz Ranner (Warngau)

    Schriftführer/Kassier: Gottfried Burgert (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:           Ludwig Hehl (Hausham)

1. Gaujugendsportleiter: Hans Hechenberger (Schliersee)

Gau-Ausschuß:                Karl Gesch (Schliersee)

                                        Martin Spitzauer (Westerham)

                                        Hans Friedl (Tegernsee)

                                        Josef Rötzer (Hausham)

 

1976   (Ergänzungswahl)

Damensportleiterin: Anne Baumeister (Hausham)

Pistolensportleiter:   Peter Süß (Schliersee)

 

1977

1. Gauschützenmeister:  Franz Ranner (Warngau)

2. Gauschützenmeister:  Herbert Sauer (Bad Wiessee)

    Schriftführer/Kassier: Gottfried Burgert (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:           Ludwig Hehl (Hausham)

2. Gausportleiter:           Peter Denk (FSG Miesbach)

1. Gaujugendsportleiter: Hans Hechenberger (Schliersee)

Damensportleiterin:        Anne Baumeister (Hausham)

Pistolensportleiter:         Peter Süß (Schliersee)

Gau-Ausschuß:                Karl Gesch (Schliersee)

                                        Martin Spitzauer (Westerham)

                                        Werner Dippold (FSG Miesbach)

                                        Sepp Öckler (Gmund)

 

Bei der Gauversammlung am 13.02.1978 traten Herbert Sauer und Werner Dippold zurück. Die notwendige Ergänzungswahl brachte folgendes Ergebnis:

2. Gauschützenmeister:  Martin Spitzauer (Westerham)

Gau-Ausschuß:                Josef Rötzer (Hausham)

                                        K. A. Klein (Bad Wiessee)

Rundenwettkampfleiter: Peter Alkov (Weyarn)

 

1980

1. Gauschützenmeister:  Franz Ranner (Warngau)

2. Gauschützenmeister:  Martin Spitzauer (Westerham)

    Schriftführer/Kassier: Gottfried Burgert (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:           Ludwig Hehl (Hausham)

2. Gausportleiter:           Peter Denk (FSG Miesbach)

1. Gaujugendsportleiter: Hans Hechenberger (Schliersee)

Damensportleiterin:        Anne Baumeister (Hausham)

Pistolensportleiter:         Peter Süß (Schliersee)

Gau-Ausschuß:                Karl Gesch (Schliersee)

                                        Sepp Öckler (Bad Wiessee)

                                        Josef Bechteler (Helfendorf)

                                        Karl Steininger (Pienzenau)

Rundenwettkampfleiter: Peter Alkov (Weyarn)

 

Bereits kurz nach den Wahlen trat Ludwig Hehl als Gausportleiter und Peter Süß als Pistolensportleiter (26.03.1980) zurück. Bei der Generalversammlung 1982 stellte der Gaujugendsportleiter Hans Hechenberger sein Amt zur Verfügung, das bis zur nächsten Wahl von Uwe Defain kommisarisch weitergeführt wurde. Die Gausportleitung übernahm bis zum Ablauf der Wahlperiode Peter Denk und Karl von Vegesack.

 

1983

1. Gauschützenmeister:  Franz Ranner (Warngau)

2. Gauschützenmeister:  Martin Spitzauer (Westerham)

    Schriftführer/Kassier: Gottfried Burgert (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:           Peter Denk (FSG Miesbach)

2. Gausportleiter:           Alfred Fischer (Westerham)

1. Gaujugendsportleiter: Uwe Defain (Bad Wiessee)

Damensportleiterin:        Anne Baumeister (Hausham)

Pistolensportleiter (kommisarisch): Carl Pfannenberg (Bad Wiessee)

Gau-Ausschuß:                Karl Gesch (Schliersee)

                                        Sepp Öckler (Bad Wiessee)

                                        Josef Bechteler (Helfendorf)

                                        Karl Steininger (Pienzenau)

Rundenwettkampfleiter: Peter Alkov (Weyarn)

 

1984

Pistolensportleiter: Carl Pfannenberg (Bad Wiessee)

 

1986

1. Gauschützenmeister:  Franz Ranner (Warngau)

2. Gauschützenmeister:  Martin Spitzauer (Westerham)

3. Gauschützenmeister:  Ludwig Hehl

1. Gausportleiter:           Peter Denk (FSG Miesbach)

2. Gausportleiter            Carl Pfannenberg (Bad Wiessee)

    und Pistolensportleiter

1. Gaujugendsportleiter: Uwe Defain (Bad Wiessee)

2. Gaujugendsportleiter: Alfred Fischer (Westerham)

    Damensportleiterin:    Anne Baumeister (Hausham)

    Schriftführer/Kassier:  Lorenz Knoll (Hartpenning)

    Rundenwettkampfleiter: Hans Bramböck (Schliersee)

 

1989

1. Gauschützenmeister:  Franz Ranner (Warngau)

2. Gauschützenmeister:  Martin Spitzauer (Westerham)

3. Gauschützenmeister:  Ludwig Hehl

1. Gausportleiter:           Peter Denk (FSG Miesbach)

2. Gausportleiter            Carl Pfannenberg (Bad Wiessee)

    und Pistolensportleiter

1. Gaujugendsportleiter: Uwe Defain (Bad Wiessee)

2. Gaujugendsportleiter: Alfred Fischer (Westerham)

    Damensportleiterin:    Anne Baumeister (Hausham)

    Schriftführer/Kassier:  Lorenz Knoll (Hartpenning)

    Rundenwettkampfleiter: Hans Bramböck (Schliersee)

 

Dezember 1990

Nach dem plötzlichen Tod von Franz Ranner führt Lorenz Knoll die Geschäfte des 1. Gauschützenmeisters kommisarisch weiter (bis Januar 1992).

 

1992

1. Gauschützenmeister:  Lorenz Knoll (Hartpenning)

2. Gauschützenmeister:  Martin Spitzauer (Westerham)

3. Gauschützenmeister:  Ludwig Hehl

Schriftführer:                Carl Pfannenberg (Bad Wiessee)

Kassier:                         Erich Zlatusska (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:           Peter Denk (FSG Miesbach)

2. Gausportleiter           Peter Hirnet (Holzolling)

    und Pistolensportleiter

1. Gaujugendsportleiter: Uwe Defain (Bad Wiessee)

2. Gaujugendsportleiter: Alfred Fischer (Westerham)

    Damensportleiterin:    Anne Baumeister (Hausham)

 Rundenwettkampfleiter: Hans Bramböck (Schliersee)

Bogenreferentin: Elisabeth Clasen (Sauerlacher Bogenschützen)

Gau-Ausschuß: Magnus Epp (Valley)

                         Gerhard Ziegler (Irschenberg)

 

1995

1. Gauschützenmeister:  Lorenz Knoll (Hartpenning)

2. Gauschützenmeister:  Gerhard Ziegler (Irschenberg)

3. Gauschützenmeister   Carl Pfannenberg (Bad Wiessee)

     und Schriftführer

Kassier:                         Erich Zlatusska (Holzkirchen)

1. Gausportleiter:           Peter Denk (FSG Miesbach)

2. Gausportleiter           Peter Hirnet (Holzolling)

    und Pistolensportleiter

1. Gaujugendsportleiter: Uwe Defain (Bad Wiessee)

2. Gaujugendsportleiter: Dietmar Ullmann (Helfendorf) Rücktritt 18.09.1995

    Damensportleiterin:    Anne Baumeister (Hausham)

 Rundenwettkampfleiter: Hans Bramböck (Schliersee)

Bogenreferentin:   Elisabeth Clasen (Sauerlacher Bogenschützen)

Jugendsprecher:    Markus Weber (Warngau)

Gau-Ausschuß:      Josef Werndl (Holzolling)

                               Anton Fichtl (Hausham)

 

1996

Referent für Schwarzpulver:  Peter Käpernik (Schliersee)

Referent für Traditionswaffen: Sepp Mayr (Warngau)

 

 

 

 

 

Veranstaltungen
 

Schießen mit Hilfsmitteln

Erläuterungen zum Thema "Schießen mit Hilfsmitteln". Gültig nur bei Preisschießen veranstaltet vom Schützengau Holzkirchen, nicht bei Meisterschaften!

Hilfsmittel_Erlaeuterungen_Gau Holzkirchen herunterladen

Sponsoren

Besuchen Sie unseren Sponsor

 

 

© Schützengau Holzkirchen